Viewing entries in
Thailand

Comment

Auf Wiedersehen Thailand!

Jetzt haben wir Bangkok und somit Thailand hinter uns gelassen! Der erste Teil unserer Reise liegt bereits hinter uns. Thailand war sowohl fanatisch also auch überwältigend. Eine sehr intensive Erfahrung, die alle unsere Sinne in Anspruch nahm, als auch ein Überfluss an Eindrücken, besonders in Bangkok, wo noch die Hitze erschwerend dazu kam.

Comment

Comment

Zurück in Bangkok!

Nach drei herrlichen Wochen auf Phuket sind wir am Mittwochnachmittag in unserem Hotel in Bangkok angekommen. Es liegt am Chao Phraya, einem verkehrsreichen Fluss, der zudem auch noch der wichtigste Fluss Thailands ist und quer durch Bangkok fliesst. Wir haben von unserem Zimmer Ausblick auf dem Fluss und bisschen erinnert es mich an den Canale Grande in Venedig und der ist nicht weniger befahren. Wasser-Busse, Wassertaxis, Frachtschiffe und kleinere Kreuzfahrtschiffe, für besondere Veranstaltungen oder Abendessen, fahren den ganzen Tag den Fluss auf und ab. Es ist ein faszinierender Anblick und man spürt den Puls der Großstadt.

Comment

Comment

Unser Alltag in Phuket!

In Thailand war ich schon mal, allerdings vor über sechs Jahren und dann auch noch beruflich, somit gilt es gar nicht so richtig. 

Jetzt bin ich hier mit meiner Familie. Eigentlich ist Thailand noch nie so wirklich ein Ort/Land gewesen, das mich so richtig anzog. Es wurde uns aber als Ausgangspunkt für unsere Reise empfohlen, da wir sie gerade hier langsam beginnen lassen können und zudem liegt Thailand auf unseren Weg nach Australien, also perfekt für einen Zwischenstop. Das Essen und der Aufenthalt selbst sind sehr erschwinglich, trotzdem müssen wir ständig unser Reisebudget im Auge behalten, da es für die lange Reise reichen muss. 

Comment

Comment

Phuket!

Wir sind gestern Nachmittag in Phuket angekommen. Der Flug von  Bangkok war kurz und schmerzlos und am Flughafen funktionierte alles  reibungslos. Wo auch immer wir hinkommen, ist Anton der Hit. Mit so einem bleichen, westlichen Jungen MUSS man einfach sprechen und auch oft berühren. Bis jetzt nimmt er es gelassen, aber wie ich ihn recht kenne, wird es ihm irgendwann zu viel. Das gute ist z.B., dass wir am Flughafen als erstes an Bord gehen können und so in aller Ruhe unsere Rucksäcke und Zeug verstauen können, bevor die anderen einsteigen.

Comment

Comment

Angekommen in Bangkok!

Der letzte Teil unserer Tour von Dubai nach Bangkok ging genau so schmerzlos, wie der erste Teil von München nach Dubai. Anton ist endlich nach einem stundenlangen Kampf am Flughafen in Dubai im Kinderwagen eingeschlafen und ist nicht mal aufgewacht, wie wir an Bord eines weiteren Airbus A380-800 gegangen sind. Stellt Euch vor, ein weiterer Flug in einer dieser neuen Wundermaschinen!

Comment

Comment

Und los geht’s!

Der Tag unserer Abreise steht unmittelbar bevor, heute morgen ging´s los! Die Nacht davor war es sehr schwer runterzukommen, aber nachdem wir fast die ganzen Folgen von “Downton Abbey” gesehen haben, konnten wir einige Stunden schlafen. 

Und trotzdem kam mein Kopf nicht zur Ruhe, viele Gedanken beschäftigen mich. Haben wir an alles gedacht? Haben wir alle Unterlagen und Dokumente? Die haben wir mehrere Male überprüft! Sollen wir nicht sicherheitshalber unsere Pässe fotografieren und in unsere DropBox legen? Ja, genau! Und dann die mehr praktischen Dinge, aber genauso wichtig: Wir dürfen nicht vergessen, die Heizung und das Wasser für die Spülmaschine abzudrehen usw.

Comment