5 gute Gründe, warum man mit Kindern reisen sollte!

Wir hören viele Meinungen über das Reisen mit einem Kleinkind. Ihn aus seinem gewohnten Alltag in der Kinderkrippe mit bekannten Spielplätzen und Spielkameraden herauszureißen, um mit ihm auf Reisen zu gehen mit einer sich täglich ändernden Umgebung.

Selbst wenn dies viele Nachteile nach sich zieht, so überwiegen, so meine ich persönlich, die Vorteile mit einem Kind auf eine lange Reise zu gehen und 24 Stunden mit ihm zusammen zu sein. Hier kommen 5 gute Gründe zusammen mit Kindern die Welt zu entdecken:

DSC06171.JPG
  1. Man reist langsamer! Man kann nicht im selben Tempo reisen und Strecken zurückzulegen, wie man es alleine oder als Paar gewöhnt war. Kinder können da nicht mithalten und 4-5 Stunden pro Tag zu reisen ist meist genug. Unser Anton kam auch einige Tage gut mit einer Fahrzeit im Auto bis zu acht Stunden zurecht. Wir hatten manchmal keine andere Möglichkeit. Dazu zählen natürlich auch lange Flugstrecken. Nach einer “Marathon Tour" sollte man den nächsten Tag langsam angehen und seinem Kind Zeit zum Spielen und einfach nur Kind zu sein geben.
    Vorteile für die Erwachsenen: Man kann die Umgebung intensiver erleben und man hat mehr Zeit die Eindrücke zu verdauen. Man macht mehr Pausen und sieht viel mehr!
     
  2. Kinder öffnen Türen! Die Erwachsenen haben wesentlich mehr Hemmungen und brauchen länger um mit Anderen warm zu werden. Kinder gehen zu anderen Kindern offen hin, wenn sie zusammen spielen möchten.
    Vorteile für die Erwachsenen: Man kommt leichter mit anderen Eltern in Kontakt und so ergeben sich Kontakte, die man sonst nicht gemacht hätte. 
     
  3. Kinder sehen mehr! Wir haben oft erlebt, dass Anton etwas gesehen hat oder auf etwas aufmerksam geworden ist, dass wir Erwachsene, wenn wir alleine gewesen wären, überhaupt nicht gesehen hätten.
    Vorteile für die Erwachsenen: Man sieht nochmals mehr, als wenn man durch die Gegend düst, um nur von einem Ort zum anderen zu gelangen, ohne die Fahrt an sich zu genießen. Man erlebt intensiver die vielen kleinen unvergesslichen Augenblicke!
     
  4. Die Welt ist die beste Schule! Kinder lernen natürlich viel im Kindergarten und in der Schule, dass darf man nicht vergessen. Aber wenn man an einem Strand in Australien spazieren geht, Gletscher in Neuseeland betrachtet oder vor der Freiheitsstatue in New York steht, sind dies genauso gute Elemente in der allgemeinen Ausbildung eines Kindes. Präsenter und intensiver als es nur in einem Buch zu lesen oder in einem ausgezeichneten Schulfilm zu sehen oder eine Muschelsammlung in der Biologie Stunde zu diskutieren. Wir haben festgestellt, dass Anton in vieler Hinsicht weiter ist als gleichaltrige Kinder. Besonders in den Gebieten, die er spielerisch erlernt hat.
    Vorteile für die Erwachsenen: Man lernt viel über die Welt, die einem umgibt. Dinge, die uns früher nicht auffallen sind oder uns nicht wichtig waren. 
     
  5. Als Familie wird man zusammen geschweißt! Wir haben am eigenen Leib erfahren, wie es ist 24 Stunden jeden Tag zusammen zu sein. Viele Familien würden damit nicht zurecht kommen, weil sie es nicht gewohnt sind so intensiv auf die Bedürfnisse ihrer Kinder einzugehen, da sie stattdessen sich immer nur auf das nächste wichtige Meeting, einen größeren Firmenwagen oder die nächste Beförderung konzentriert haben. Kinder wollen lieber Nähe und Aufmerksamkeit von ihren Eltern, als vor einem iPad oder einer neuen LEGO Starwars Box zu sitzen. Es geht darum sich Zeit für einander zu nehmen, herauszufinden was der andere genau braucht und will, das alles ohne auch nur von dem täglichen Einerlei abgelenkt zu werden. Sich Zeit geben langsam am Morgen aufzuwachen. Den Tag in aller Ruhe mit einem Frühstück zu beginnen, mit Ausblick über das Great Barrier Reef. Sich so viel Zeit zu geben, dass einem es egal wird welcher Wochentag ist.
    Vorteile für die Erwachsenen: Langsam kommt einem zu Bewusstsein, dass die Dinge, die einem bisher wichtig waren ihren Wert verlieren. Kinder ist Materialismus und Wohlstand gleichgültig, so lange sie sich geborgen und geliebt fühlen. Die wirklich wichtigen Dinge des Lebens werden wieder in die richtige Perspektive gerückt und diese Erkenntnis sollte man auf den weiteren Weg durch das Leben mit sich nehmen. 

 

/Anders

Hier klicken, um mehr über das Reisen mit Kindern zu lesen. 

Zurück zur Blogübersicht.